BAB 7 AS-Heimfeld: Feuerwehr Hamburg löscht brennenden Kleintransporter

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde gegen 0:54 Uhr über Notruf 112 ein Feuer auf der A 7 Höhe AS Heimfeld in Richtung Süden gemeldet. Aus unbekannter Ursache war ein Kleintransporter in Brand geraten. Das Fahrzeug brannte bei Ankunft der Feuerwehr in ganzer Ausdehnung. Das Feuer wurde mit 1 Schaumrohr unter umluftunabhängigem Atemschutz gelöscht. Entgegen anfänglicher Meldungen wurden die beiden Insassen nicht verletzt. Die BAB 7 musste für die Löscharbeiten kurzzeitig in beide Richtungen voll gesperrt werden. Eingesetzt waren 22 Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie ein Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Wasser, der U-Dienst und ein Rettungswagen.